Navigation
Malteser Wiesental

Tragödie in Titisee-Neustadt

27.11.2012

Am 26.11.2012 wurde gegen 14 Uhr die integrierte Leitstelle Freiburg über einen Brand in einer Caritas Behindertenwerkstatt in Titisee-Neustadt informiert. Den ersteintreffenden Rettungsmitteln von Malteser Hilfsdienst und DRK stellten sich dramatische Bilder und das große Ausmaß dar. Daher wurde die Einsatzleitungskomponente, bestehend aus dem organisatorischen Leiter und zwei ehrenamtlichen Führungsassistenten der Malteser sowie zwei weitere Kräfte vom DRK aus Freiburg nachgefordert.

Nach dem Aufbau der Führungsstruktur an der Einsatzstelle wurde die bereits begonnene Versorgung von neun Verletzten sowie die Betreuung und Unterbringung von cira 60 zum Teil mehrfach behinderten Personen fortgeführt. Für 14 Menschen kam jedoch jede Hilfe zu spät. Insgesamt waren rund 100, hauptsächlich ehrenamtliche Einsatzkräfte der Rettungsdienste und Hilfsorganisationen vor Ort.

Als Teil der Caritasfamilie nehmen wir zutiefst Anteil an dem unermesslichen Leid und Verlust der Angehörigen. Unsere Gebete gelten ihnen und den Opfern, aber auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, besonders der Caritaswerkstätten St. Georg, sind in unser Herz eingeschlossen. Wir danken den ehrenamtlichen Rettungs- und Einsatzkräften für ihren unermüdlichen Dienst, ihre tatkräftige Hilfsbereitschaft und ihren professionellen Einsatz. 

Info: Dr. Sophie Henckel, E-Mail: sophie.henckel(at)malteser(dot)org 

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE03370601201201207122  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7